DIY Tutorial Stoffe laminieren TEIL 1 – OSTERN

Gepostet von
So, schon länger wollt ich Euch was zum Thema
STOFFE LAMINIEREN mit dem Laminiergerät
zeigen…

„UPCYCLING“ geht ja immer, 
viele gesammelte Ideen 

HIER


Kürzlich hatte ich ja die Schildchen gezeigt…HIER

Heute ein paar neue Ideen:

Ostereier – Baumler für draussen..
(Ich mag die bunten Plastikeier nicht…..)
Meine Stoffreste Schublade quillt über und ich mag nix wegschmeissen… 
zum Patchen bin ich gerade zu faul…
Und so gehts:

Du nimmst entweder doppelseitig schönen Stoff 
(VichyKaro oder andere durchgewebte Stoffe)
oder du stellst ihn doppellagig her, entweder mit Sprühkleber, oder mit Vlieseline (Bügelfixierung)…
So kannst DU sogar 2 verschiedene Stoffe zusammen benutzen und die Eier haben 2 verschiedene Seiten…


Danach Eier Schablone aus Papier auflegen und ausschneiden
(links in der Sidebar findest Du eine Eierschablone, einfach in verschiedenen Größen ausdrucken und ausschneiden..)


Danach kannst Du die ausgeschnittenen Stoff-Eier in die Laminierfolie legen und laminieren….

Ausschneiden und oben an der Spitze etwas Folie stehen lassen für das Loch zum Aufhängen, lochen…
Danach unbedingt nochmal laminieren, damit die Ränder schön fest werden…
Bändchen dran und AUFHÄNGEN !!


TIP: Bändchen 2 x um Ast schlingen, 
sonst fliegen die Eier bei Wind weg…
Und jetzt die technischen Details:
Ich habe eine Laminiermaschine, (OLYMPIA A330) die auch dicke Lagen kann….. 
„2 x 80 mic bis 2×175 mic“…
das heißt dünne, flexible Laminierfolien können ebenso benutzt werden, wie dicke, feste. So kann man eben auch 2 Lagen kräftigen Stoff laminieren… geht nicht mit allen Maschinen, also bitte erst testen mit einer Lage Stoff und dünner Laminierfolie, wenn ihr nicht seht, was Euer Gerät an „Dicken“ verträgt… 
Ich habe das Gerät in A3 Format, damit ich auch große Sachen machen kann.
(Die Folien gibt es übrigens auch in matt, wer den Plastikglanz nicht mag, ist damit vielleicht glücklicher, hat dann fast einen Effekt wie mattes Wachstuch)
Die Bändchen habe ich von HIER und HIER, da gibt es kleine Mengen zu akzeptablen Preisen…
 Sie hängen bei mir so 
 
und die Enden sind mit Washi-TAPE festgeklebt… sehr praktisch….


So, bei mir hängen sie schon und flattern im Wind und ich geh jetzt auch raus und arbeite im Garten, dort sieht es WILD aus und ich fang mal an, ihn schön zu machen….




Mehr Laminiertes demnächst, habe noch 2 TUTOS für laminierten Stoff……

PS: Ich habe den Post von gestern gelöscht, da ich finde, die Diskussion hat sich in einen hetzigen Ton „verstiegen“, das möchte ich dann nicht mitmachen… das ist dann auch wieder intolerant und trifft nicht das, was ich sagen wollte……

NETTE

16 Kommentare

  1. Deine liebevolle Seite und deine Ideen sind mir immer wieder eine Freude, danke!!!!!!!!!!!!!!!!Leider funktioniert der Link am Anfang deines Posts zum Upcyceln gerade nicht und auch in der Sitebar links ist der Link zu dem Briefumschlag-Muster leider tot – nur so zur Info…Ganz liebe Grüßeviola

  2. Wow, danke für dieses tolle Tutorial. Mit bunt bemaltem Papier haben wir (mein Junior und ich) schon in Form von Blumen und Schmetterlingen gemacht – zum letzten Sommer. Aber auf diese Idee mit den Eiern und im Zusammenhang mit Stoffen bin ich noch gar nicht gekommen. Da geht bis Ostern bestimmt noch was. Auch danke für den Link zu den Bändern. Solche (eben in den kleinen Mengen) suche ich schon echt lange und habe immer nur große Mengen gefunden. LG Claudia

  3. So eine tolle Idee und so einfach, mein Kind will morgen gleich probieren :)Schöne ostern und liebe Grüße Elke

  4. Huhu Nette,was für eine tolle Idee… mach' ich nach Ostern (dann natürlich mit was anderem *kicher* auch mal).Vielen Dank für Deinen Hinweis in meinem Blog-Profil… hab's geändert ♥Liebe Grüße,Silke

  5. Wuuuuaaaaah! Neeeee!Hab ich doch neulich beim Discounter so ein Lamidings gekauft und dachte: brauchste JETZT nicht, aber irgendwann sicher.JETZT ist IRGENDWANN! Nette, ich muss mich der Vorrednerin anschließen: „leider geil“!.MERCI!!! 🙂

  6. was für eine süsse idee…sieht klasse aus und kann man ganz prima mit den kids machen…werd ich die nächsten tage gleich mal ausprobieren mit meinen zwergen..danke für den tipp und die anleitung…sonnige tage wünscht dir sabine

  7. Hallo Nette,das ist wieder einmal eine geniale Idee!Finde ich persönlich auf vieeeel schöner, als die bunten Plastikeier im Garten!Mal sehen, ob ich das VOR Ostern noch schaffe!Gruß,Papagena

  8. Um es mit den Worten eines Liedes in den Charts zu sagen „leider geil“ :DSehr coole Idee, gefällt mir mega toll!Auch wenn es keine Ostereier bei mir werden… Aber ich werde bestimmt was anderes machen, danke!Liebe Grüße,Ricarda

  9. Vielen,vielen Dank für die Erinnerung an die tolle Laminieridee. Mache ich immer im Herbst mit bunten Blättern. Aber auf Ostereier muß man erstmal kommen. D*A*N*K*E! Werde ich gleich mal ein paar Tischsets für Ostern fabrizieren.VLG Rosi♥♥♥

  10. Liebe Nette,sie sind wunderschön! Die Idee finde ich echt sensationell. Tatsächlich gefallen mir die einfarbigen Plastikeier für draußen auch überhaupt nicht. Mal schauen, was der Laminierer vom Discounter so kann ;-)Beste Grüße und einen schönen Tag von Nina

  11. Hallo liebe Nette,das ist eine wirklich süße Idee. Meine Mimi Mausmeier näht momentan Ostereier nach deinem Freebie, die können nun noch druch die laminierten Ostereier ergänzt werden. Dann haben wir garantiert einen hübschen Osterstrauch und eine stolze 8jähige Tochter, da sie die Deko dank deiner einfachen Anleitungen spielend nacharbeiten konnte.LG Sandra P.S. Vielleicht schaffe ich es diese Woche noch, ein Foto von den fertigen Objekten zu posten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.