So langsam

stellt sich auch hier vorweihnachtliches FEELING ein…
Beim gestrigen Besuch im EINKAUFSZENTRUM 
(für Stadt war es schlicht zu kalt) 
kam von den KINDERLEIN die eindeutige Aufforderung, 
jetzt müßten wir uns mal um die Weihnachtsdeko kümmern…

also sind wir auch in die DEKOLÄDEN gegangen..

Da ich letztes Jahr einen dezenten Weihnachtsschmuck
in blau-weiß-silber hatte, 
durften die Kinderlein diesmal bestimmen.

Eindeutiges STATEMENT:
 BUNT UND GLITZER..

Ich hab mich der Mehrheit demokratisch untergeordnet…
(ich gebe zu, es ist mir nicht schwergefallen, da bei dem fiesen, 
nebligen NOVEMBERGRAU etwas FARBE Wunder wirkt)..
Die ROHSTOFFE für die WEIHNACHTSDEKO…. 
ich muß nur noch was draus machen…



(Alle Rohstoffe von DEPO* und NANU*)
Und dann geh ich hier beim WERKELN fürs Lädchen in Regensburg in den Endspurt, dort wird es ab nächste Woche auch Weihnachtliches von mir geben….
 WEIL: Ich will diesmal tolle GESCHENKE selbernähen und dafür brauche ich etwas RUHE und ZEIT; also spute ich mich jetzt mit den „PFLICHTEN“….
DAMIT das Geschenk machen SPASS macht und neue Ideen auf den Tisch kommen, gibts nächste Woche für EUCH gleich
2 WEIHNACHTS-Geschenke-SELBERMACH- PROJKETE
von mir…

Ihr dürft gespannt sein, 
ab Sonntag darf ich mehr verraten….

Ich geh dann mal ENGELCHEN stopfen 
und Flügelchen sticken !!!
NETTE

Wenn ich das Bloggen nicht hätte…

… würde mir was fehlen
Täglich finde ich hier wunderbar Besipiele, 
Impressionen und Inspirationen...
(abgesehen von den vielen, vielen liebenswerten Bekanntschaften….)
Inspiriert war ich mal wieder gestern ABEND NACHT bei meiner BLOGRUNDE und dann hab ich gleich losgelegt
 (eigentlich sollte ich schlafen gehen – HUST, 
aber ich bin ja gut darin, halbe Nächte in meinem Nähstübchen zu verbringen..)
Frau Jolijou hatte diesen link zu einem australischen 
und da wußte ich endlich was genau ich mit den seit gefühlten Ewigkeiten gesammelten / gehorteten und zum Teil von meiner OMA geerbten Stickrahmen mache...


Irgenwie ist das FLOWERS Thema 
bei mir noch nicht durch ….
LACH

Aber irgendwie muß ich ja oft alles anders machen…

Die Blütenblätter habe ich leicht gefüllt, Falten abgesteppt und so bekam das Ganze noch mehr plastischen Effekt…

Jetzt muß ich nur noch den richtigen Platz dafür finden, aber wahrscheinlich landet es wieder an meinem Arbeitsplatz auf er hellgrünen Wand…??
 
Und morgen zeig ich Euch noch mehr Dinge, 
die mich inspiriert haben.
Es trudeln die ersten Bilder von 
EUREN FLOWERPOWER – Kreationen 
auf meinem Postfach ein… ich mach die Tage mal einen Post damit und zeig Euch, was mit dem ebook so gemacht wird da „draussen“….
Danke fürs zuschicken…und die vielen netten mails und Kommentare zum Ebook…
NETTE

"SCHULD" daran

dass ich ein ebook geschrieben habe 
ist sooo eine scheppe 
BLUME
UND DIE  
Beim Rosenheimer Nähtreff im APRIL hatte 
ich mich mit einem solchen unbunten 
Ansteckblümchen aufgehübscht…
Frau Schnucksetippel fand das schick 
und wollte auch eine machen…

„Zeigst Du uns mal, wie das geht???“
ÄH, kein Problem…. 
(dazu muss ich jetzt mal sagen, dass ich schließlich Kunstlehrerin bin und das ERKLÄREN von kreativen Arbeiten sozusagen ein Teil meines Berufes ist – HUST)
so habe ich den Damen gezeigt, wie ich sie gemacht habe, damals aus dem Kopf, angelehnt an die 
altbekannte japanische KANZASHI Technik…
und siehe da, sie fanden es dann „ganz einfach“….


Aber so ganz zufrieden war ich nicht mit meiner BLUME,
ihr seht ja sie war irgendwie schief und labberig und …
also hab ich ein bißchen herumgebastelt 
und die Technik so verändert, dass sie mir gefiel...

Beim Basteln fand ich dann 2 Techniken, die ganz verschiedene Formen bringen.
Beide unterscheiden sich vom klassischen Kanzaschi in Stoffzuschnitt und Falttechnik.




Dazu gekommen sind dann noch 
2 FLOWERS aus WALKSTOFF 
und 
2 FLOWERS aus JERSEY, 
das ebook hat also 6 verschiedenen Anleitungen..
Diejenigen , die hier schon länger lesen, wissen:
Ich bin je eher eine FREESTYLE Näherin und 
benutze nur selten (Börsen sind da die Ausnahme) Schnittmuster oder ebooks… 
meist reicht ein Bild im Kopf und 
ich krieg selbst raus, wie das gehen kann…

Aber da nicht alle so arbeiten, und nicht alle Lust und Zeit haben, so lange herumzubasteln, bis es „paßt“, habe ich für Euch das ebook geschrieben.

Außer Barabra, die den Impuls gegeben hat ,
haben mitgewirkt:
die liebe SABINE, die gesagt hat, die Blümchen seien toll und es brauche unbedingt ein ebook…
die lieben Bloggerfeundinnen und PROBENÄHERINNEN, 
bei denen ihr die nächsten Tage bestimmt noch viele tolle DESIGNBEISPIELE auf den Blogs finden werdet.:
(in alphabetischer Reihenfolge)
farbenmix, 
besonders FRAUKE, 
die nach dem ersten FOTO von meinen FLOWERS
sofort das ebook 
haben wollte und mich 
(ich hab ja vorher sowas noch nie gemacht) 
zeitnah und geduldig genau angeleitet und betreut hat…

Toll, dass es Euch gibt und ihr mich unterstütz habt.
Morgen sind wir ausgeflogen, 
am SONNTAG gibts dann ein paar Beispiele 
von den Walkblumen …

NETTE

IDEENSTAU

SCHON wieder….
viele neue IDEEN…
damit alles schön ordentlich abgelegt wird, 
und ich nicht alles im KOPF haben muß
UND
damit ihr auch was davon habt, gibts 
für Euch die überarbeiteten FREEBOOKS und TUTORIALS…..
mit Fotos und vielen neuen LINKS….


und dann hab ich noch

 für mich entdeckt…..
(mit Klick auf das Logo kommt ihr auf meine BOARDs)
(SORRY: Jetzt müßte es gehen!!!!) 



Das verlockt – so viele tolle IDEEN…

Jetzt könnt ich gerade das Haus ausräumen 
und alles NEU machen, 
naja nicht ALLES !!!
LACH….

Statt dessen werde ich jetzt diszipliniert noch was 
für den kommenden MARKT machen, 
Einladung und Details folgen…
NETTE