Nähzimmer-Backup – es geht immer noch ein bisschen besser..

Ihr könnt Euch sicher an meinen Nähzimmer-Umzug Anfang 2014 erinnern? Es gab damals sehr, sehr viel supernettes Feedback zur Einrichtung und meiner „Ordnung“. Da ich den Beitrag auch bei pinterest verlinkt hatte, kamen sogar Anfragen, ob ich Nähzimmer einrichten würde und ob man meine Fotos verwenden dürfe. (Nein, darf man natürlich nicht so einfach)


Tatsächlich bin ich jemand, der im Chaos nicht klar kommt. Ich muß wissen, wo was ist, ich muß es greifen können und zwar sofort. Wenn ich etwas suchen muß, werde ich ganz schnell furchtbar nervös und verliere auch ganz schnell Lust und Motivation.

Deshalb ist es hier sehr strukturiert und eigentlich immer aufgeräumt. Und dann soll es möglichst auch noch schön aussehen in dem Raum, in dem ich täglich arbeite.

Mein Zimmer ist zum größten Teil mit IKEA-Möbeln eingerichtet. Die „Expedit“ (oder „Kallax“) Regale als Zuschneidetisch haben ja viele. Die habe ich damals auch als erstes angeschafft. Da ich klein bin, können sie so auf dem Boden stehen, ich habe sie auch schon erhöht in anderen Nähzimmern gesehen. 
Leider haben diese Regale ja aber keine Rückwand und es rutscht immer mal was komplett durch. Als Einrichtung / Ordnungssystem gibt es Stoffkörbe und Türen. Für manche Sachen ist das aber nicht wirklich praktisch. Deshalb hat sich eine deutsche Firma damit beschäftigt, wie man das perfektionieren könnte. New-Swedish-Design bietet „Möbel-Ergänzungen“ für diverse IkeaMöbel. Und eben auch für die Expedit-Regale. Man hat mich gefragt,, ob ich Lust habe, in meinem Nähzimmer ein Paar Zusatzmodule zu „verbauen“ und sie zu zeigen. Ich habe mir also aus dem Sortiment ausgesucht, was ich gebrauchen kann.


Und das habe ich gemacht:
Endlich gibts zwei Fächer mit sauberen Stapeln StickFilz, ganz nach meinem Geschmack schön farblich vorsortiert. Dafür habe ich den „ELEGANT“-Postfach-Regaleinsatz verwendet, den man senkrecht oder waagerecht einbauen kann. Hier als „Liegefläche“ waagerecht.



Die Röllchen mit Stickvlies haben eindlich eine Lagerung, bei der sie nicht verknicken und ich habe sie sofort greifbar. Dafür eignet sich der „TEYLÖRD“ CD-Einsatz oder der „KALTERN“-Flascheneinsatz.


Meine dann noch offenen Fächer des Regales haben alle eine Rückwand bekommen. So rutscht nichts mehr nach hinten ins nächste Regal durch.

Die Bauteile werden in flachen Kartons versandt. Der Einbau ist denkbar einfach und paßt bei mir milimetergenau. Die Rückwände werden mit drei kleinen Schrauben fixiert. Das geht ganz schenll und einfach. Die Farbe paßt perfekt. 

Der Rest des Nähzimmers hat sich auch ein wenig verändert, ihr dürft mal kurz „luschern“.

Es gibt noch eine Menge mehr praktische Ergänzungen, auch für andere Möbel wie Billy, Hemnes, Malm, Molger, Kallax… Ich überlege grade, wie wir unsere Billy-Regale im Büro noch ausbauen könnten…..


Besonders niedlich fand ich ja noch die Puppenstube, leider habe ich dafür ja keine Verwendung…

Schaut mal bei „New-Swedish-Deisgn“ rein, auf der „Über uns“ Seite findet ihr Details zur Produktion: 95% der Artikel werden direkt in Deutschland hergestellt. Das junge Team aus Potsdam betreibt auch einen sehr kreativen blog rund um Ikea-Möbel und Ikea-Hacks, hier zum Beispiel schon mal was zur Einrichtung einer „Bastelecke“.
Ich freu mich über meine neue Ordnung! Den Rest vom Nähzimmer zeige ich Euch die nächsten Tage auch noch….
Liebe Grüße 

Disclaimer: Die Bauteile wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt, eine weitere Bezahlung erfolgte nicht. New Swedish Design und IKEA® (IKEA Systems B.V.) sind zwei von einander unabhängig operierende Unternehmen, die in keiner finanziellen Verbindung zueinander stehen. Alle Aktivitäten von New Swedish Design oder Inhalte dieser Seite wurden nicht von IKEA ® autorisiert.

Hier kommt die AUFLÖSUNG !

Ich habe die Kommentare nun freigeschaltet…
Es war mir eine große FREUDE sie zu lesen !!!!
 
ALSO:

Ich benutze das Teil aus dem SCHNELLKOCHTOPF
zum Spannen von Wendeöffnungen…

und zwar beim BÜGELN…
Ich fand es immer mühsam die beiden Stoffschichten gleichmäßig und gerade zu kriegen,
nimmt man die Finger zur HILFE, gibts Brandblasen….

Das funktioniert wirklich hervorragend 
und es gibt keine häßlichen Falten mehr…
Ich habe das „DING“ etwas weiter auseinandergebogen als vorher, so reicht es auch für größere Öffnungen und steht aufrecht, geht natürlich nur bei geraden Öffnungen…
Und wenns dann gespannt ist, gehe ich mit dem Bügeleisen in die Lücke und kann so ganz fein ausbügeln…


Ist echt ne feine, saubere Sache, auch auf der Rückseite..

(Ich seh Euch schon alle zum Küchenschrank laufen – !!!!)

Ihr solltet Euch die vielen Ideen in den 
Kommentaren HIER mal durchlesen….
So viele Ideen, ihr seid definitiv KREATIV…

Die Einzige aber, die ganz nah dran war, 
war Uschi mit diesem Kommentar:

Klasse-KleckseJan 25, 2012 01:31 PM

Also nochmal ein Versuch…das wird nun etwas schwieriger zu beschreiben:

Du führst das Ding in eine Wendeöffnung (z.B. eines laaaangen Taschenträgers), streifst dabei den Stoff dann über die langen gespannten Stäbe, greifst da am Ende dann das gegenüberliegende Ende und ziehst (oder stopfst) es ganz easy hinaus, weil der Stoff ja so schön gespannt ist. Also im Grunde so als würdest du ein Hosenbein von links auf rechts wenden, nur weil das Hosenbein in deinem Fall so eng und lang ist spannst du den Stoff um „Verkrumpellungen“ zu vermeiden.

Ach herrjee…ich hoffe du verstehst mein Gefasel…ist schon spät!
Bis wann muss ich’s erraten haben? Vielleicht klappt es ausgeschlafen besser!

Oder du „spreizt“ damit von innen schmale Träger beim bügeln, DAS ärgert mich zumindest immer, das ich die nicht gescheit gleichmäßig gebügelt bekomme, aber dafür wäre das Teil praktischerweise am Ende nicht gebogen…

LG USchi


Spannen und ausbügeln war schon dabei !!
Und deshalb kreigt die USCHI ne Belohnung….das muß ich dann mit Ihr absprechen, ich hab da ne IDEE…

Dann kam heute noch ein Kommentar, 
der gut und sehr nah dran war und dringend ausprobiert werden muß:

Wunderland-DesignJan 26, 2012 11:13 PM

HUHU, nun, wenn ich ein solches Ding hätte, würde ich persönlich es dafür verwenden, kleine Wendeöffnungen zu straffen und sie dann optimal zu vernähen, ohne in die Finger zu nähen 😀 – ich weiss ja nicht, was DU damit machst 😀
Wobei – ich kann mir auch gut vorstellen, daß ich es zum „aufhalten“ von „Fülllöchern“ nehmen würde – so hätte ich das Ding schon für 2 Sachen in Verwendung 🙂
Ich glaub, ich brauch auch sowas.. lach
LG
Marion


Auch Du hast Dir eine kleine Belohnung verdient !!!


So, nun rennt mal zum Küchenschrank !!!
Und DANKE fürs Mitmachen… ich hab da noch sowas ähnliches auf LAGER und über EMBIR* wolltet ihr ja auch noch was wissen…
demnächst hier
NETTE

Lädchen beliefert…

Wieder habe ich ein paar schöne Dinge für die liebe B. gemacht, die in ihrem „KOPFKUNST“ Laden in Regensburg sehr erfolgreich meine Sachen verkauft…


Wenn ich alle paar Wochen zum „Nachliefern“ hinfahre,  nehme ich immer viel Zeit mit… umdekorieren, schwätzen, Kaffe trinken, Fotos machen, Bestellungen annehmen…(abrechnen…)


Ist schon nett so…. und jetzt habe ich dort den WEIHNACHTSMARKT hingetragen, 

Ein paar Engel und Sterne, Tannebäume und Lebkuchemänner, aber vor allem viele kleine, nette Geschenke…hier die Pinnwand mit Broschen und Ketten…
Da es geregnet hat und neblig war, 
sind die Bilder eher trüb, aber egal…


Der Laden liegt eher außerhalb und rundherum gibts eigetnlich wenig Geschäfte….
vielleicht ist das gerade der Grund, die Schaufenster sind knackebunt, eine Schmuckmacherin dekoriert dort auch und eine Galerie für Gemälde gibts innen…

Und weil schon ein paar anfragen kamen, 
hier mal die Adresse:
KOPFKUNST
Schwandorfer Straße 24/Ecke Lappersdorfer Straße 
93059 Regensburg

Wir hatten dieses Wochenende Geschenke und Kekse und Kinderpunsch und Lichterketten und Basteln, der Wiehnachtsmarkt hier im Dorf ist total ins Wasser gefallen- SCHADE !!


Das ist sonst einen nette Gelgenheit mit Freunden und Bekannten zu schnacken und ein paar Glühwein zu trinken…..
Ich bin jetzt soweit mit den Aufträgen fertig, 
ein bißchen was liegt noch hier fürs Dawanda Lädchen
und dann nähe ich mal nur für uns ..
(und den Weihnachtsmann)
Und IHR ????
NETTE

So langsam

stellt sich auch hier vorweihnachtliches FEELING ein…
Beim gestrigen Besuch im EINKAUFSZENTRUM 
(für Stadt war es schlicht zu kalt) 
kam von den KINDERLEIN die eindeutige Aufforderung, 
jetzt müßten wir uns mal um die Weihnachtsdeko kümmern…

also sind wir auch in die DEKOLÄDEN gegangen..

Da ich letztes Jahr einen dezenten Weihnachtsschmuck
in blau-weiß-silber hatte, 
durften die Kinderlein diesmal bestimmen.

Eindeutiges STATEMENT:
 BUNT UND GLITZER..

Ich hab mich der Mehrheit demokratisch untergeordnet…
(ich gebe zu, es ist mir nicht schwergefallen, da bei dem fiesen, 
nebligen NOVEMBERGRAU etwas FARBE Wunder wirkt)..
Die ROHSTOFFE für die WEIHNACHTSDEKO…. 
ich muß nur noch was draus machen…



(Alle Rohstoffe von DEPO* und NANU*)
Und dann geh ich hier beim WERKELN fürs Lädchen in Regensburg in den Endspurt, dort wird es ab nächste Woche auch Weihnachtliches von mir geben….
 WEIL: Ich will diesmal tolle GESCHENKE selbernähen und dafür brauche ich etwas RUHE und ZEIT; also spute ich mich jetzt mit den „PFLICHTEN“….
DAMIT das Geschenk machen SPASS macht und neue Ideen auf den Tisch kommen, gibts nächste Woche für EUCH gleich
2 WEIHNACHTS-Geschenke-SELBERMACH- PROJKETE
von mir…

Ihr dürft gespannt sein, 
ab Sonntag darf ich mehr verraten….

Ich geh dann mal ENGELCHEN stopfen 
und Flügelchen sticken !!!
NETTE

Aus der NOT eine TUGEND

…machen
Das können der MANN und ICH immer gut…

Angesagt war eine Veränderung meines Stickplatzes…
auf der langen Arbeitsplatte 
(die zeig ich Euch dann noch und auch meine Nähmaschine) 
neben Nähmaschine und Schneidematte 
war es mir schon lange zu chaotisch..
das Zimmerchen ist eh sehr klein, da muß jeder Winkel ausgenutzt werden..
Also haben wir umstrukturiert…

Über Kommödchen und Rollkontainer wurde die alte (aber weiße) Arbeitsplatte geschraubt, die früher auf der Waschmaschine lag…
Eine Klammer an die Wand geschraubt, damit die Stickvorlagen nicht mehr auf der Arbeitsplatte liegen müssen…


Paßte perfekt…. 
wäre da nicht das ausgesägte LOCH 
für den Wasserschlauch gewesen….


Aber nachdem mir schon ein paar Sachen durchgefallen waren, habe ich mir ein Beutelchen genäht, Klettband dran und NUN????
habe ich einen FADEN- und ABFALLSAMMLER
in der Arbeitsplatte !


Alle Fädchen, die beim Sticken so anfallen und alle Stoffschnipsel, werden einfach nach hinten in das Beutelchen geschoben….

Sehr PRAKTISCH… der neue Platz für die Sticki eh….

SO arbeitet es sich viel gemütlicher und weil die Platte hoch ist, muß man sich beim Fädenschneiden und applizieren nicht mehr BÜCKEN !!!

Und irgendwann streiche ich diese HOLZDECKE 

doch noch weiß !!!


Habt einen schönen TAG
NETTE

Trotzdem

zeige ich Euch jetzt endlich 
MEINE NEUE TASCHE…


angeregt von hi und da, mit Bändern und allem,  
was die PIMP-KISTE so hergab, Häkelgedöns, Broschen von Flohmarkt, Baumler, Stickis, Fransen, Knöpfe und FLOWERPOWER Blümchen, Peace und LOVE…
Stickdateien Pimpinella und Jolijou über HUUPS
EDIT: Auf Wunsch hier ein Bild am Modell zum Größenvergleich:
Eine jeans von mir, Größe 36, zugeknöpft, das war die Größenvorgabe…

Ich liebe sie ,genau soeine wollte ich schon ewig…

damit bin ich nun zufrieden….
wie schon gesagt.
HIPPIE PHASE HÄLT AN…
da kann man nichts machen…
1000 Dank für die lieben KOMMIs, ihr sei KLASSE und da kommt das herzliche durch,  
das ist mir immer das WICHTIGSTE…
ANSONSTEN: Freundschaften pflegen, Urlaub vorbereiten…
NETTE

Ich arbeite…

im Moment am meisten

HIER

Die netten Damen schaun mich beim Abreiten – nein beim ARBEITEN…(wir sind ja nicht auf dem Reitturnier) am Rechner immer an!!

und gar nicht so viel an der Nähmaschine

Weils ja schön sein soll da, 
wo man soviel Zeit verbringt, 
habe ich unseren meinen Arbeitsplatz neu gestaltet….

  
Neben dem schon gezeigten PIP BILD gibts jetzt 
auch eine mit Stoff beklebte MAGNETWAND…
superstarke Magnete aus antiken Broschen, 
Briefmarken und Garnröllchen!!!

 Und  praktisch !!!
Magnetdosen von gelb-blauen Möbelhaus..

  Stoffkörbchen und CD-Büchlein
Papierablage und Wandkörbchen
(Anleitung: Freebook Krimskrams-Körbchen von Beates bunter BLOG)
  
Ein neuer bequemer Stuhl…
 Stifteköcher
(Stickdatei : Luzia Pimpinella via HUUPS)

Ich merke immer wieder:
HIPPIE-bunt und FLOWERPOWER ist immer noch 
MEIN THEMA…

unser Haus wird immer bunter, 
und immer mehr Stoffe finden sich
in Dekorationen und PRAKTISCHEM…

und ich habe noch 1000 andere IDEEN…

1000 Dank für Eure Rückmeldungen zum MARKT, 
es kommt wohl viel BESUCH FÜR MICH…
darauf freue ich mich sehr !!!!

Ich geh dann mal die letzten MARKTKÖRBCHEN füllen….

Nach dem Wochenenden gibts dann was ganz NEUES,
ich habe Euch ja lange genug auf die Folter gespannt…
und ich werde auch mein DAWANDA-Shöpchen wieder auffüllen….


NETTE

Recycling PIP Teil 2

Ich zeig Euch jetzt wie versprochen 
die übrigen Bilder von meinen Ordnern, 
dabei dürft ihr gleich mal in mein 
Nähzimmer – Regal 
luschern…


 (Wer die hübschen Tilda-Boxen möchte, 
kann hier welche erwerben)
Schon weg!
Und dann habe ich das schicke Pip Studio Papier
auch noch als Poster gerahmt….

Mir fällt bestimmt noch mehr ein, 
hier steht noch eine kleine Holzkommode vom Möbelschweden, die verschönert werden will……

Gerade ist mir genau nach diesen Farben, heute kam das neue Band in frühlingshell….

das werde ich jetzt verarbeiten…

Hier liegt ein ganzer Berg vorbereiteter Sachen….

Ich fang mal lieber gleich an

NETTE

TRAUMPOST

Heute nur ganz kurz die Fotos von meiner Post der letzten TAGE:
Meine Bestellung von minipunkt ist gekommen 
(ich böse Sünderin) 
und hat gleich mit sonstigem Papierkram-Schnickeldi eine ordentliche Kiste bekommen, 
wo ich meine SCHÄTZE vor Kinderhänden sicher aufbewahren kann…
Da ich heute arbeiten muss 
(Perspektivisch Zeichnen, Klasse 8) gibts nur Bilder…
Gerade kam noch Überraschungspost von pattililly und Verlosungspost von Grinsestern..
DANKE DANKE, so schön !!!!
Noch was zum STOFFMARKT:
ALLE sollen kommen, besonders spannend wirds, wenn NEUE Gesichter auftauchen…
Ich werde Namensaufkleber blanko mitbringen, damit wir wissen mit wem wirs zu tun haben….
Also bitte: Nur nicht schüchtern!!!
Wir beißen nicht!!!

Liebe Grüße
NETTE