Website-Icon regenbogenbuntes

RUMS #37/15 Nähtascherl für mich

Ich bin ja gerne ordentlich oder vielleicht bin ich ordentlich, weil mich Suchen unglaublich nervös macht, wenn ich am Arbeiten bin?
Schön müssen Ordnungshelferlein aber auch noch sein…also habe ich kleine Täschlein genäht, in denen ich Nähzubehör aufbewahren kann. Sowas ist ja schon schöner, als Kistchen und Kästchen oder loses Zeug in der Schublade und wenn ich mal zum Nähen wo anders hin gehe, kann ich sie auch gut gebrauchen.
In diesem Post auch ein wenig Werbung, ich habe wieder mal Testmaterialien vernäht.


Verwendet habe ich hier die neuen, tollen, breiten „metallisierten“ Reissverschlüsse in extrabreit, die gibts seit kurzem bei Snaply, ich durfte sie testen. Auch für Geldbörsen und größere Taschen sind die toll, sie sind flexibler/weicher als andere Reissverschlüsse dieser Breite und lassen sich auch in Kurven super vernähen. Außerdem sieht das echt schick aus, das glitzerige Silber. Die Schieber gibts in passenden Farben dazu.

Das kleine Täschlein beherbergt meine Reserve an  Rollschneiderklingen, das große ist für Schneiderkreide und KreidepuderVorräte.


Genäht habe ich die Taschen auf der letzen Testmaschine, einer Pfaff. Die Stickerei ist von UrbanThreads, hier habe ich die Schrift einfach ausgelassen. 
Übrigens sind das mit die ersten Produktfotos mit der neuen Kamera, davon erzähle ich Euch dann demnächst.
Die hier wandern heute zu RUMS.

Ich wünsch Euch eine schöne Restwoche, hier sind es ja die letzten Ferientage, ich hoffe, wir können noch was Nettes machen…

 Reissverschlüsse von Snaply
Zackenlitze von Snaply
Wachstuch mit Nähmotiven von der Messe
Charms mit Nähmotiven von dawanda
Labels von Alles-für-Selbermacher

Die mobile Version verlassen