Website-Icon regenbogenbuntes

Für MICH und für besondere Nähfreunde..

… hab ich diese Schlüsselbänder gemacht.
Kann man ja irgendwie immer irgendwo gebrauchen, 
so ein Schlüsselband. 
Das Webband hatte ich schon ewig hier liegen und nun brauchte ich ein neues Schlüsselband.
Ich nehme gerne Wollflz für die Schlüsselbänder, der ist schön griffig und schmutzt nicht so schnell ein.
Geschnitten wird bei mir sowas mit dem Rollschneider.
3 cm breit, Länge ca. 23 cm, so kann man auch mal die Hand durchstecken und den Schlüssel am Handgelenk baumeln lassen.
Ich bereite immer mehrere vor, zum Schluß nähe ich die Labels an und dann kommt das Kniffelige:
Das „Zuklemmen“
Früher hab ich das mit Zange und Filz drunter machen müssen, das verrutschte dann und man sah garnicht, wo man genau zudrückte.
Jetzt habe ich diese schicke Zange mit einer harten Gummierung testen dürfen. Das ist eine tolle Lösung, man kann präzise drücken  und das Gummi nimmt keinen Schaden.
So kann man sehr feste zudrücken und es gibt keine Kratzer und Beulen im Metall.
Sehr praktisch..
Die Zange eignet sich übrigens auch sehr gut für Bügelverschlüsse.
 Eins habe ich für mich behalten, das wandert jetzt zu RUMS

Die Anderen wurden schön verpackt und an besonders liebe Nähfreundinnen verschenkt.

Das Webband gibt es hier und in Varianten bei dawanda
Schlüssel-Bandklemmen und Zange habe ich von Snaply
Den Filz kaufe ich in der Stärke „duplia“ gerne bei Aladina 
Namenslabels sind von Alles-für-Selbermacher
Die mobile Version verlassen